Nicht denken, sondern tun!

Kennst du das? Du befindest dich in einer bestimmten Situation und weißt nicht, was du tun oder womit du anfangen sollst? Du grübelst hin und her, bis du nicht mehr weißt, was der Ursprungsgedanke war? Wir zerdenken viele Dinge. Gerade, wenn es um Veränderung geht, steht uns der Denk-Apparat oft gewaltig im Weg.

Und….“Action“!

Der Wille zur Veränderung hat viel mit der eigenen Einstellung zu tun – ob wir die Dinge positiv oder negativ betrachten. Doch es geht beim positiv Denken nicht darum, sich die ganze Zeit etwas schön zu malen, sondern es geht vielmehr darum, Aktionen zu setzen, etwas zu TUN. Der Bestseller-Autor Anthony Robbins hat in einer Videoaufzeichnung einmal sinngemäß gesagt: „Veränderung passiert alleine dadurch, dass wir etwas tun. Tun wir etwas, verändern wir schon etwas“.

William James, ein amerikanischer Psychologe, hatte Ende des 19. Jahrhunderts die Idee, dass unsere Handlungen Einfluss auf unsere Gefühle und unser Denken haben. Wenn das so stimmt, dann ist es an der Zeit, dass wir positives TUN. Dinge die uns gut tun, Dinge die wir gerne machen. Probier es doch einfach einmal aus.

Welche nervigen Verhaltensweisen wolltest Du schon immer loswerden? Tu doch einfach einmal so, wie wenn du diese Gewohnheiten nicht mehr hättest!

Hier ein paar Ideen dazu, die du gerne durch deine eigenen Gewohnheiten ersetzen kannst:

  • Höre doch einmal Musik an, die du noch nie gehört hast

  • Iss doch einfach mal etwas anderes als sonst

  • Gehe mal dort einkaufen, wo du noch nie warst

  • Geh doch einfach mal einen anderen Weg zur Arbeit

Also jede Menge Möglichkeiten, durch das „Einfach-Tun“ etwas zu verändern. Und ich versichere dir, es ist nicht schwer.

So einfach wie es sich in den Beispielen oben anhört, ist es auch. Ich hatte einmal eine Coaching-Klientin, die zu mir sagte: „Das, was Sie machen ist viel zu simpel“. Die Aufforderung war, einem einfachen Prozess zu folgen und einfach die Dinge zu tun,die ich zu ihr sagte. Sie brauchte nicht mal zu denken, da ich ihr alles, was sie tun sollte, vorher gesagt habe. Der Erfolg sprach dann für sich.

Es darf ruhig auch einfach sein!

Der Schlüssel liegt einzig und allein im TUN. Auch ist erwiesen, dass die Entstehung psychischer Störungen und psychosomatischer Beschwerden wesentlich mit unserem Denken verknüpft ist. Das Denken kann Krankheiten auslösen oder verstärken und kann zur Chronifizierung beitragen. TUN wir doch einfach öfter, statt zuviel zu denken. Durch das TUN lösen wir dann ganz einfach, möglicherweise sogar von selbst, die Veränderung aus, die wir uns wünschen.

COACHING FÜR PRIVATPERSONEN UND UNTERNEHMER

Menschen dabei zu unterstützen erfolgreich zu sein, ihre Ressourcen zu entdecken und optimal zu entfalten.

Menschen begleiten, damit diese ihre Potenziale gezielt nutzen; um motiviert und mit Freude die wachsenden Anforderungen im Berufsalltag erfolgreich zu meistern.

Dabei geht es ganz wesentlich um Ziele, Wege, Stärken, Lösungen und Wertschätzung.

Du brauchst Unterstützung?

Falls du einen wertvollen Input brauchst, stehe ich gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung. Du erreichst mich unter der TelNr. 0043 664 4585383 oder per Mail office@michaelknorr.at